House of Resurrection

 

Mein persönliches Projekt

 

Ab Sommer 2016 werde ich gemeinsam mit meiner Projektpartnerin Tabea im House of Resurrection (Haven) arbeiten.

 

Dies ist ein Kinderheim, in dem Aids-Waisen und HIV-Infizierte Kinder im Alter von 2-16 Jahren ein Zuhause finden.

Momentan leben 38 Kinder in dem Heim, wobei sich jeweils zwei Hausmütter um die physisch und emotionale Betreuung von sechs bis sieben Kindern kümmern.

So wachsen die Kinder, die zum Teil schon schwere Schicksale erlebt haben, in familiären Strukturen auf.

Unsere Aufgabe als Freiwillige wird es sein, in der Playschool und im Office zu arbeiten.

 

Die Playschool ist eine Art Vorschule für Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren. Hierbei werden nicht nur Kinder aus dem Heim sondern auch aus der Umgebung betreut.

 

Die Aufgaben beinhalten die Unterstützung bei der generellen Vorbereitung auf die Schule. Inhalte der Vorbereitung sind unter anderen das lernen von Zahlen, Buchstaben und Farben.

 

Außerdem werden wir die Mitarbeiter des Heims in der Küche und im Büro unterstützen.

 

Nachmittags gibt es verschiedene Aufgaben für uns. Zum einen helfen wir den Kindern bei den Hausaufgaben, zum anderen unterstützen wir die Kinder bei ihrer Freizeitgestaltung.


Schwimmunterricht mit Hanna und Karo
Schwimmunterricht mit Hanna und Karo

In den Sommermonaten werden Tabea und ich den Kindern Schwimmunterricht geben und andere Projekte anstreben.

Allgemein liegt es an uns, eigene Sportprojekte für die Kinder anzubieten, um ihren Alltag abwechslungsreich zu gestalten und ihnen den Spaß am Sport nahe zu bringen.

 

Um diese Vorhaben zu verwirklichen, bitte ich um Ihre Unterstützung.