Ausflug mit den Ganzgroßen!

Lang ist es her, dass ich mich gemeldet habe.

In letzter Zeit ist Alltag eingekehrt. Jeder Tag läuft nach den selben Schemata ab: morgens um 7 Uhr aufstehen, was essen und sich frisch machen, anschließend werde ich um 7:45 Uhr abgeholt und fahre ins Heim.

Vormittags bin ich mit verschiedenen Aufgaben beschäftigt und nach den Mittagessen holen Tabea und ich einige Kinder von der Schule ab. Bis 16 Uhr helfen wir im Heim oder spielen mit den Kindern.

Gegen 17 Uhr bin ich zuhause und unternehme meistens noch was mit meinen Mitbewohnern oder treffe mich mit einigen Freunden.

Gegen 20 Uhr kochen wir gemeinsam Zuhause und lassen den Abend entspannt ausklingen.

 

 

                                                                                                                 Deshalb gab es in der Vergangenheit nicht viel zu berichten.

Letztens hatten Tabea und ich die Möglichkeit mit der Playschool (vergleichbar mit einen Kindergarten) in einen Streichelzoo zu besuchen. Diese Möglichkeit nahmen wir dankend an!

So machten wir uns mit den Bus und den Kindern sowie der zwei Lehrerinnen auf den Weg zum etwa 20 Minuten entfernten Streichelzoo.

Der Zoo war für Kleinkinder eingerichtet, dennoch liefen Vauen,Hühner und einige Enten frei auf dem Gelände herum und konnten teilweise gestreichelt werden.

Gemeinsam mit einen Guide liefen wir durch den Zoo und bekamen interessante Dinge über die Tiere erklärt. Unter anderen konnten Pferde,Schweine, Ziegen ,Hühner, Lamas und sogar Straußen besichtigt und auch teilweise gestreichelt werden.

 

Das Highlight war eine freilaufende Kuh, die von den Kindern, die sich trauten, gemolken werden konnten.

Nach einer kurzen Stärkungspause würde sich auf den Spielplatz ausgetobt, sodass alle Kinder auf den Rückweg erschöpft einschliefen.

 

Insgesamt war es schöner Tag und toller Start in das folgende Wochenende.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0